• BI Sozialberatung & Coaching GmbH - Weggisgasse 29, 6004 Luzern - 041 530 40 61 - info@sozialberatung-coaching.ch

  • BI Sozialberatung & Coaching GmbH - Weggisgasse 29, 6004 Luzern - 041 530 40 61 - info@sozialberatung-coaching.ch

  • BI Sozialberatung & Coaching GmbH - Weggisgasse 29, 6004 Luzern - 041 530 40 61 - info@sozialberatung-coaching.ch

  • BI Sozialberatung & Coaching GmbH - Weggisgasse 29, 6004 Luzern - 041 530 40 61 - info@sozialberatung-coaching.ch

Copyright 2017 - BI Sozialberatung & Coaching GmbH

 

Was wir Ihnen bringen ...

Fürsorgepflicht des Arbeitgebers wahrnehmen: Soziale Verantwortung für die Mitarbeitenden übernehmen

Professionelle und effiziente Unterstützung HR / Vorgesetzte in zeitaufwändigen und komplexen Mitarbeiter-Themen = professionelle und zeitsparende Vorgehensweise

Professionelle Unterstützung und Begleitung von HR, Führungskräften und Mitarbeitenden, z.B. beim Case Management von Langfristabsenzen, Wiedereingliederungen, IV-Prozedere, Suchtthemen, psychosoziale Themen, Unter- und Überforderung/Burnout, finanzielle Probleme

Neutrale Position als Sozialberatung: keine Entscheidungsbefugnis, keine Vorgesetztenfunktion, Vermeidung von internen Rollenkonflikten


Was Sie von uns erhalten ...

Motivation: motivierte Mitarbeitende, Förderung der Arbeitszufriedenheit und Mitarbeiterbindung, Förderung der Loyalität

Weiterentwicklung von Führungskräften durch Coachings

Effizienz und Wirtschaftlichkeit: Hohe Flexibilität und bedarfsorientierter Einsatz der Dienstleistung

Professionelle, vertrauliche und neutrale Anlaufstelle für persönliche und arbeitsplatzbezogene Themen der Mitarbeitenden

Erhaltung bzw. Steigerung der Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden, Reduktion von Ausfallzeiten

Professionelle Unterstützung bei Konfliktsituationen

 

Wann ist die Hilfe einer externen, neutralen Sozialberatung angezeigt?

 

Die BI Sozialberatung & Coaching GmbH hilft Ihnen als Unternehmen und Ihren Mitarbeitenden weiter, wenn

  • Ihre Mitarbeiterin oder Ihr Mitarbeiter sich vertrauensvoll an Sie wendet und die Betreuung und Gespräche für Sie immer aufwändiger und zeitintensiver werden, wie beispielsweise bei psychischen Schwierigkeiten, Finanzproblemen oder familiären Sorgen (Trennung, Scheidung, Kinder).

  • Ihre Mitarbeiterin oder Ihr Mitarbeiter unter gesundheitlichen oder sozialen Schwierigkeiten leidet, verunsichert über das weitere Vorgehen ist und froh um eine zusätzliche Beratung und Unterstützung zu sozialen oder vielleicht versicherungstechnischen Fragen ist.

  • Sie sich um Ihre Mitarbeiterin oder Ihren Mitarbeiter sorgen und ein drohendes Burnout befürchten.

  • Sie Ihrer Mitarbeiterin oder Ihrem Mitarbeiter mit Hilfe einer Beraterin oder eines Coaches in einem sehr persönlichen Thema weiter helfen möchten.

  • sich die Unzufriedenheit und das Unwohlsein Ihrer Mitarbeiterin oder Ihres Mitarbeiters auf verschiedene Art und Weise zeigen wie Jammern, Vorwürfe, Unfreundlichkeit, Zynismus, Absentismus, Leistungseinbrüchen, und alle voran gegangenen Gespräche und Massnahmen erfolglos geblieben sind.

  • keine erhebliche Verbesserung der Situation eintrifft, trotz interner Massnahmen wie beispielsweise Gesprächen, Standortbestimmungen, Zielvereinbarungen oder sogar Ermahnungen.

  • Umstrukturierungen und Veränderungen im Unternehmen im Gange sind und Sie aufgrund Ihrer Funktion den Arbeitgeber und seine Interessen vertreten müssen und somit keine neutrale, unterstützende Position gegenüber Ihrer betroffenen Mitarbeitenden mehr einnehmen können.

  • Sie in Ihrer Funktion selbst Auslöser für oder mitbeteiligt an Verunsicherungen Ihrer Mitarbeitenden sind und trotzdem Unterstützung geben möchten.

  • interne Konflikte zwischen Einzelnen oder innerhalb von Teams brodeln, die trotz aller Bemühungen und Massnahmen nicht gelöst werden konnten.

  • Sie selber in Ihrer Funktion sich einmal mit einer externen neutralen Fachperson zu einem Ihnen wichtigen Thema austauschen möchten.